© Hintergrundbild: Renelutz, 'Philosophengras'
Some rights reserved - Das Hintergrundbild stammt aus der kostenlosen Bilddatenbank www.piqs.de

Lindenhof Graupa e.V.

UEU2

Das Heilpädagogische Reiten (HPR) ist weiterhin in meiner Hand und ebenso gut besucht. Kinder und Jugendliche aus dem Umland, dem Heim in Bonnewitz, Erwachsene aus dem Ottihof in Graupa, die Uniklinik aus Dresden mit 6 Stationen der Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie die Tagesklinik für psychisch erkrankte Erwachsene nehmen das Angebot des HPR von mir an. Insgesamt reiten auf dem Hof wöchentlich zwischen 30 und 40 Menschen, die in besonderen Lebenssituationen sind.

Auch das Kinderreiten für die Jüngsten findet regen Zuspruch.


Morgen und Übermorgen

Dass noch mehr entstehen kann, hängt nun von dem Funken der Begeisterung ab, der hoffentlich auf möglichst zahlreiche Leser übergesprungen ist.

Um die Qualität der Arbeit langfristig zu sichern, bedarf es der umfassenden Sanierung des Lindenhofes. Bisher hat die bereits erwähnte Stiftung mit finanziellen Mitteln ein Großteil der baulichen Maßnahmen vorfinanziert. Die Komplettsanierung kann sie aber nicht tragen.

 

Bitte helfen Sie uns!

Der Lindenhof e.V. benötigt zur Gesamtfinanzierung des Projekts neben sogenannten Fremdmitteln (Fördergelder, Zweckzuwendungen und Spenden) Eigenkapital in Höhe von rund 60.000.- Euro.

Auf viele Schultern verteilt, kann diese Summe durch Spenden und Darlehen zusammenkommen!

 

Für den Lindenhof e.V. Jessica Steiniger

Abschließend in aller Kürze: Was und für wen ist Heilpädagogisches Reiten?

Beim Heilpädagogische Reiten (HPR) handelt es sich um eine ganzheitlich orientierte Maßnahme, bei der das Pferd eine zentrale und vermittelnde Rolle zwischen den Reitern untereinander und zwischen den Reitern und dem Pädagogen/Therapeuten einnimmt.

Grundsätzlich eignet sich das HPR für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit angeborenen oder erworbenen Entwicklungsverzögerungen im emotionalen, sozialen, motorischen oder kognitiven Bereich, wie z.B. geistige Behinderung, Autismus, Lernbehinderung, Verhaltensauffälligkeit wie ADS oder ADHS, Wahrnehmungsstörung, Angststörungen, Sprachbehinderung, Psychischen und/oder psychosomatischen Erkrankungen.



 

Zurück

 

 

Sie sind der 3 Besucher heute.
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=